Zur politischen Rhetorik von Angela Merkel und Frank-Walter Steinmeier, Teil III

4. Die spezifischen Interessen und Anliegen… – Sprachliche Muster in den Reden von Außenminister Frank-Walter Steinmeier

Um den rhetorisch-stilistischen Eigenheiten der beiden Kandidaten auf die Spur zu kommen, hat semtracks eine datengeleitete multivariate Analysemethode zur Erkennung sprachlicher Muster entwickelt. Vergleicht man die Redenkorpora von Angela Merkel und Frank-Walter Steinmeier, dann erweisen sich die folgenden rhetorisch-stilistischen Merkmale als typisch für die Reden des Bundesaußenministers:

A. Nominalstil

Die Reden des Bundesaußenministers Frank-Walter Steinmeier tendieren stärker zum Nominalstil als die Reden der Bundeskanzlerin. Als vom “Nominalstil” geprägt bezeichnet man Sätze, in denen Vollverben seltener gebraucht werden, dafür aber Nominalphrasen dominieren. Der Nominalstil wird häufig in behördlichen und fachsprachlichen Texten verwendet.

Die folgenden (im Vergleich zu Merkels Reden) signifikanten Merkmale lassen sich als Indizes für Nominalstil interpretieren.

An erster Stelle sind die Aneinanderreihungen von Genitivobjekten zu nenne, die sich bei Steinmeier 7 mal häufiger als bei Angela Merkel finden:

Folge des Zerfalls der Sowjetunion
Tagen der Entscheidung der EU
Autorität des Gouverneursrates der IAEO
Erklärung des Botschafters des Irans
Klärung des Status des Kosovo

Auch die Aneinanderreihung von Präpositionalgruppen ist sonst ein typisches Phänonem von fachsprachlichen und wissenschaftlichen Texten:

angesichts der Tätergruppen von New York
wegen des Informationsaustausches mit Großbritannien
in den Erklärungen von Berlin
aufgrund der Gespräche über Atomwaffen
für die Länder jenseits der
im Kampf gegen den internationalen Terrorismus
in den letzten Jahren seit der deutschen

Besonders häufig (über 50 mal häufiger als Merkel) benutzt Steinmeier Phrasen mit der Präposition für in Kombination mit Genitivattributen…

für die Arbeit der Sicherheitsbehörden
für die Wiederaufnahme der Verhandlungen
für die Bekämpfung der Intoleranz
für die Sicherheit der Menschen
für den Wiederbeginn der Gespräche

… oder einer weiteren Präpositionalphrase mit von:

für eine Wiederaufnahme von Verhandlungen
für die Existenz von Massenvernichtungsmitteln
für die Beilegung von Krisen
für die Bekämpfung von Gewalt
für die Bedeutung von Innovation

Während Merkel in ihren Reden offenbar häufiger mit emotionaler Emphase spricht, spricht Steinmeier also eher im Kompetenz signalisierenden Nominalstil. Inwiefern es sich hierbei um ein Merkmal des Steinmeierschen Stils handelt oder um die Spezifika von Reden auf diplomatischem Parkett, werden zukünftige Analysen zeigen.

B. Paar- und Drillingsformen

Steinmeier gibt sich in seinen Reden zudem als Meister der Aufzählung zu erkennen. Er benutzt Paar- und Drillingsformen in allen Varianten:

… als Paarformen von Nomen (3 mal häufiger als Merkel):

ein enger Freund und Verbündeter
den letzten Tagen und Wochen
den Vereinigten Staaten und Russland
die spezifischen Interessen und Anliegen
den amerikanischen Freunden und Partnern
die anwesenden Botschafterinnen und Botschafter
den kritischen Fragen und Themen

… als Paarformen von Adjektiven (3 mal häufiger als Merkel):

wirtschaftliches und kulturelles Potential
wirtschaftliche und politische Reformen
sicherheitspolitischer und wirtschaftlicher Hinsicht
konstruktiven und zukunftsgerichteten Kommunikation
gesellschaftlichem und kulturellem Austausch
technologischen und kulturellen Leistungen
nachrichtendienstlicher und bundespolizeilicher Ebene

… als Paarformen von Adjektiv-Nomen-Verbindungen (3,5 mal häufiger als Merkel):

sozialer Marktwirtschaft und nationaler Selbstbestimmung
andere Nachbarn und regionale Großmächte
kulturelle Identität und kulturelle Differenz
absolute Sicherheit und objektive Garantien
bedeutende Verlage und etablierte Schriftsteller
voller Anregung und voller Austausch
gemeinsame Gegenwart und gemeinsame Zukunft

… mit abgetrennten Kompositionsgliedern (4 mal häufiger als Merkel)

wertvoller Rat- und Ideengeber für
ordnungsgemäßen Abstimmungs- und Willensbildungsprozessen in
neue Partnerschafts- und Kooperationsabkommen zwischen
der deutschen Außen- und Sicherheitspolitik
ein gutes Auftakt- und Kennenlerngespräch
langfristigen Rohstoff- und Energiesicherung in

… als Paarformen von Verben in Nebensätzen mit Modalverb (2 mal häufiger als Merkel)

EU-Ratspräsidentschaft suchen und ausbauen wollen
Flughafens helfen und verhindern sollen
Austausch ausbauen und intensivieren wollen
Stück entwickeln und erreichen wollen
Kontinent zeigen und teilen wollten
Welt kämpfen und werben möchten
Dinge herstellen und beschreiben kann

Wo Paarformen sind, sind auch Drillingsformen nicht weit: Auch die Aufzählungen dreier Nomen (1,8 mal häufiger) oder Adjektive (3 mal häufiger) ist ein signifikantes Merkmal der Steinmeierschen Rhetorik.

Sicherheit, Stabilität und Stärkung
Verhalten, Augenmaß und Vernunft
Gewicht, Stimme und Handlungsfähigkeit
Fragen, Frieden und Integration
Demokratie, Menschenrechte und Rechtsstaatlichkeit
Werten, Zielen und Instrumenten
politischer, sicherheitspolitischer und wirtschaftlicher
wirtschaftlichem, gesellschaftlichem und kulturellem
diplomatischer, nachrichtendienstlicher und bundespolizeilicher
offenen, konstruktiven und zukunftsgerichteten
wissenschaftlichen, technologischen und kulturellen

C. Satzanschlüsse mit und

Während für Merkel adversative und konsekutive Satzanschlüsse typisch sind, ist es ein Charakteristikum von Steinmeier, dass er Sätze mit und verbindet. Dabei folgt dem Und am Satzanfang meist

… ein Muster aus Personalpronomen, finitem Hilfsverb und Adjektiv (50 mal häufiger als bei Merkel),

Und ich bin sicher
Und wir werden sicher
Und ich bin froh
Und ich bin zuversichtlich
Und mir ist klar

… ein Muster aus Personalpronomen, finitem Vollverb (häufig einem Sprachhandlungsverb) und Personalpronomen (10 mal häufiger als bei Merkel),

Und ich wünsche Ihnen
Und ich sage es
Und ich verspreche Ihnen
Und ich wünsche mir
Und ich ermuntere Sie

… ein Muster aus Personalpronomen und Modalverb (25 mal häufiger als bei Merkel).

Und wir müssen
Und wir sollten
Und ich darf
Und wir wollen
Und ich könnte

Steinmeiers Reden erscheinen damit an der sprachlichen Oberfläche weniger argumentativ.

D. Redestrukturierende Elemente

Während bei Angela Merkel sprachliche Mittel der Betonung und Emphase mittels deiktische Ausdrücke (Ich möchte an dieser Stelle…) signifikant häufiger auftreten, zeichnen sich Frank-Walter Steinmeiers Reden durch eine höhere Frequenz von redestrukturierenden Elementen aus. Insbesondere Formulierungen, in denen er sich über den folgenden Inhalt der Rede äußert, wie Lassen Sie mich… und Erlauben Sie mir, finden sich deutlich häufiger als bei Angela Merkel (9 mal häufiger).

Lassen Sie mich an
Lassen Sie uns aus
Erlauben Sie mir an
Lassen Sie mich trotz

Auch die Kombination von Modalverb und Sprachhandlungsverb in Kombination mit ich findet sich deutlich (8 mal) häufiger in den Reden Steinmeiers.

wesentliche Gefahrenpunkte will ich erwähnen
zweiten Grund möchte ich nennen
zweiten Aspekt möchte ich hervorheben
gesamten Hause möchte ich danken
zweiten Aspekt möchte ich betonen
europäischen Entscheidungsprozessen will ich hinzufügen

5. Fazit

Insgesamt zeigen die Analysen wesentliche Unterschiede in der politischen Rhetorik der beiden Kandidaten. Angela Merkel spricht mit mehr emotionaler Emphase, aber zugleich argumentativer als Frank-Walter Steinmeier. Sie ist zudem stärker darum bemüht, ihre persönliche Weltsicht zur Geltung zu bringen. Frank-Walter Steinmeier hingegen erweckt in seinen von Nominalstil geprägten, stärker strukturierten Reden eher den Eindruck des kompetenten Experten, der auf zahlreiche feststehende Wendungen (vor allem Paar- und Drillingsformen) zurückgreift.

Diese Ergebnisse beruhen auf einer Analyse der Reden, die die Kandidaten als Bundeskanzlerin und Außenminister in den ersten drei Jahren der Legislaturperiode gehalten haben. Die Rhetorik im Wahlkampf ist eine andere als die bei der Eröffnung von Messen oder auf dem diplomatischen Parkett.

Wie sich die Rhetorik der Kandidaten in den nächsten Monaten verändern wird, können Sie in diesem Blog weiter verfolgen.

Tags: , , , , , , , , , ,

Keine Kommentare zugelassen.